Angebote zu "Schon" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Bella Sara - Das Zauberkarussell  (+ CD)
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Emma, Colm und Deru können es gar nicht erwarten, dass der Frühlingsjahrmarkt beginnt. Bei diesem Fest wird der magische Spriessstaub gefeiert, der den Frühling bringt. Emma und ihre Freunde helfen Iceking, einem der Pferde in der Frühlingsjahrmarkt-Parade, dabei, sein Kostüm anzuprobieren. Dabei finden sie ein altes Karussell, das im Stall versteckt ist. Aber eines der Karussellpferde fehlt: das Pferd, das aussieht wie Bella. Ivenna, die Anführerin der Wolfreiter, und ihr Reitwolf Myrfor wollen verhindern, dass der Spriessstaub den Frühling bringt. Ivenna benutzt ihre dunklen Zauberkräfte und beschwört die Sturmriesen herauf, die Trablingen mit schrecklichem Blitz, Donner, Wind und Regen bombardieren. Der Winter hält das Land des Hohen Nordens in seinem eisigen Griff. Emma und ihre Freunde müssen dafür sorgen, dass der Frühling rechtzeitig zum Frühlingsjahrmarkt kommt. Wenn es ihnen nicht gelingt, Ivennas Sturm aufzuhalten, kann der Spriessstaub nicht kommen und es wird für immer Winter bleiben. Durch Ivennas Sturm rauschen gefährliche Mengen Regenwasser über die Frostfroth-Wasserfälle und füllen die Kanäle von Trablingen bis zum Rand. Cade, der Stallmeister, und sein Pferd Zabarius helfen den Bewohnern der Stadt dabei, Sandsäcke an die Kanäle zu stapeln, um sie zu verstärken. In der Zwischenzeit schickt Cade Emma und Colm zu den Wasserfällen, um das Wasser aufzuhalten, bevor die Kanäle überlaufen und die Stadt überfluten. Die Frostfroth-Wasserfälle sind durch Ivennas Sturm mit Regenwasser angeschwollen und drohen, Trablingen zu überfluten. Emma und Colm müssen das Wasser aufhalten, bevor es zu spät ist. Colms zauberhafter Gefährte Frostbite bring Emma auf eine Idee. Sie ruft das Paradepferd Iceking zu Hilfe, damit er die Wasserfälle und den See darüber einfriert. Als die Wasserfälle sich in Eis verwandeln, sieht Colm etwas Merkwürdiges in der Tiefe. Während Iceking die Frostfroth-Wasserfälle einfriert, entdeckt Colm etwas, das halb versteckt auf dem Grund liegt. Er und Emma stellen fest, dass es das fehlende Bella-Pferd für das alte Karussell ist, das sie im Stall gefunden haben. Derus Schlecksie-Freunde machen das Karussellpferd sauber und Cade montiert es wieder auf das Karussell. Emma wünschte, sie wüsste, wie man das Karussell zum Laufen bringt und wie sie Ivennas Sturm aufhalten kann. Draussen tobt Ivennas Sturm, deshalb erklärt Cade Emma, dass sie den Frühlingsjahrmarkt absagen müssen. Aber Emma schlägt vor, dass sie den Stall schmücken und den Jahrmarkt drinnen abhalten könnten. Alle Bewohner von Trablingen kommen zu der Feier, darunter auch das Jahrmarktsorchester der Zauberhaften Gefährten. Cade gibt dem Orchester ein Zeichen, und schon füllt eine fröhliche Melodie den Stall. Da leuchten auf einmal die Lichter des alten Karussells! Cade lädt das Jahrmarktsorchester ein, auf dem Frühlingsjahrmarkt zu spielen. Als die Musik beginnt, leuchten die Lichter des alten Karussells im Stall auf und es fängt langsam an, sich zu bewegen. Emma und Colm überlegen nicht lange: Sie sorgen dafür, dass die Musik weitergeht und finden Reiter für alle Pferde des Karussells. Sara, die Göttin der Pferde, winkt von ihrem Sitz auf dem Bella-Pferd, und das verzauberte Karussell dreht sich immer schneller. Das verzauberte Karussell im Stall ist zum Leben erwacht, als Emma und ihre Freunde ihm Musik und Reiter gegeben haben. Schon bald lösen sich die Pferde vom Karussell und schweben von selbst durch die regennassen Strassen von Trablingen. Sara führt die Jahrmarktsparade an und überall, wo sie vorbeikommen, vertreiben ein warmer Wind und strahlender Sonnenschein Ivennas Sturm. Emma und ihre Freunde folgen den Karussellpferden auf ihrer Parade durch Trablingen, die mit ihrem Frühlingsjahrmarktzauber Ivennas Sturm vertreibt. Cades Pferd Shenandoah schliesst sich ihnen an. Er zieht einen Wagen, den Jory Critterton vom Magical Friends Emporium gemacht hat. Jetzt, wo der Sturm aus dem Weg ist, warten alle gespannt auf den magischen Spriessstaub, der den Frühling bringt. Die Parade des Frühlingsjahrmarkts zieht durch Trablingen und ihr Zauber vertreibt Ivennas Sturm. Glitzernder Spriessstaub fällt vom Himmel und verleiht allem, was er berührt, neues Leben und

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Al Capone 9 - Kriminalroman
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geschah auf der Straße von St. Louis nach Chicago. Der D-Zug donnerte durch die Aprilnacht dem Lade Michigan zu. Eben hatte er den Bahnhof von Pontiac passiert und ratterte nordostwärts der Millionenstadt entgegen, von der ihn noch etwa fünfundachtzig Meilen trennten. Suzan Tunney saß in einem Abteil der ersten Klasse, hatte den Kopf gegen das Fenster gelehnt und blickte in die dunkle Nacht hinaus. Der Regen zog sich in langen Fäden quer über die Scheibe, und der Wind strich pfeifend an der Außenhaut der Waggons vorbei und mischte sich in die Melodie der Räder. Suzan warf einen Blick auf ihre Armbanduhr und rechnete aus, wie lange der Zug noch brauchte. Etwas entmutigt lehnte sie sich gegen ihren Mantel an die Polster und schloß die Augen. Sie war in St. Louis gewesen, wo sie ihre Tante Mae besucht hatte. Tante Mae war eine Schwester ihrer Mutter und lebte seit einem halben Menschenalter allein in St. Louis, wohin sie ihrem Mann damals gefolgt war. Onkel Ted war vor fünfzehn Jahren gestorben, und die alt gewordene Frau fühlte sich jetzt sehr einsam drüben am Rand des Westens. Suzan hatte ihr schon so oft versprochen, sie einmal zu besuchen, und jetzt hatte sie sich ein paar Tage Zeit dazu genommen. Es war keine sonderlich erquickende Zeit gewesen; Tante Mae war wirklich alt und unduldsam geworden und außerdem auch noch schwerhörig. Suzan war froh, als sie sich wieder in den Zug setzen konnte. Ihre Gedanken eilten der Lokomotive voraus dem fernen Chicago entgegen. Sie dachte an ihr Leben dort, an ihr schönes Haus draußen in Addison und an alles, was dazu gehörte. Nicht ganz siebenundzwanzig Jahre war sie alt an diesem Tag, an dem es geschah. Einen Wagen dahinter saß in einem überfüllten Abteil ein schwarzhaariger junger Mann am Fenster und blickte aus kühlen pulvergrauen Augen in die gleiche Nacht hinaus. Er hatte ein hageres Gesicht, eine leicht gebogene scharfe Nase, dünne Lippen und ein kräftig ausgeprägtes Kinn.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
John Sinclair - Folge 0548
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich als E-Book: Die Folgen der Kult-Serie John Sinclair aus den Jahren 1980 - 1989! Knochen-Cowboy. Das hohle Wimmern war kein Tiergeschrei, sondern der Wind, der von Westen her kam, auf Süden gedreht hatte, Wärme mitbrachte und jetzt über die Felsen strich, wo er sich in zahlreichen Spalten, Winkeln und hinter Vorsprüngen fing. Die Melodie hörte sich unheimlich an, als wäre sie mit knöchernen Instrumenten erzeugt worden. Sie schienen all das aus den Tiefen der Erde zu erwecken, was darin schlummerte. Der Wind wurde gehört, nicht von einem Menschen, auch nicht von einem Tier. Seit Stunden schon hatte das, was tief unter der Erde lag, dem Wimmern zugehört ... John Sinclair ist der Serien-Klassiker von Jason Dark. Mit über 300 Millionen verkauften Heftromanen und Taschenbüchern, sowie 1,5 Millionen Hörspielfolgen ist John Sinclair die erfolgreichste Horrorserie der Welt. Für alle Gruselfans und Freunde atemloser Spannung. Tauche ein in die fremde, abenteuerliche Welt von John Sinclair und begleite den Oberinspektor des Scotland Yard im Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot