Angebote zu "Gegen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Windspiele im Freien, 90cm Memorial Windspiele ...
22,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Klare beruhigende Melodie: Windspiele haben einen wunderbaren Klang im Wind. Sie können nicht nur friedliche Melodien genießen, die unter den Windstößen den beruhigenden Klang der Natur erzeugen, Ihre Sinne erfreuen, Körper und Seele entspannen Premium-Qualität: Rohre rosten nicht für immer,Die verwendete geflochtene Nylonschnur ist festigkeitsgeprüft und beständig gegen ultraviolettes Licht Sie genießen letztendlich lange Zeit die musikalische Melodie Einzigartiges Spiral-Design: Elegantes S-förmiges Design und klare Linien machen dieses Windspiel zu einer hervorragenden Dekoration.Perfekt hängen es in garten, hof, terrasse, indoor ect. Lassen Sie sich von der beruhigenden Melodie der Entspannung verwöhnen. Beste Geschenkauswahl: Das schöne Windspiel ist nicht nur eine Außendekoration für den Garten,sondern auch ein Weihnachts, ein Geburtstags, ein Ruhestands, ein Einweihungs oder ein einfaches Geschenk.Der friedliche und satte Klang lässt sie nicht im Stich, wenn sie die Natur

Anbieter: ManoMano
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Ernst Barlach: Skulptur 'Der Spaziergänger' (19...
1.850,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

'Das war ein Landsmann, der zwischen Güstrow und Rostock zustieg. Er saß mir mit seinem mächtigen Leib so unbewegt gegenüber, dass unsere Knie sich berührten, an Zeichnen war nicht zu denken. Es blieb mir nichts anderes übrig, als ihn solange aufs Korn zu nehmen, bis ich ihn schließlich auswendig konnte.' So schildert Ernst Barlach seine Begegnung mit dem Mitreisenden, der ihm später als Vorlage für seine Skulptur dienen sollte. Ein gereifter Mann stapft mit auf dem Rücken verschränkten Händen gegen den Wind. Die Skulptur erinnert an den Geheimrat von Goethe. Auch an den großen Ludwig van Beethoven, der seinen Weg im Überzieher durch die Altstadtgassen von Wien nimmt, könnte man denken. Beide stellten sich voll Mut und Widerspruchsgeist ein Leben lang dem Wind und manchem Sturm entgegen. Barlach war, wie Goethe, wie Beethoven, ein leidenschaftlicher Wanderer und Spaziergänger. Seinen Weg durch das Leben weitergehen, ist nur in Ausnahmefällen ein Spaziergang. Mit in der Ferne suchenden Augen und eine trotzige Melodie pfeifend, bietet der Spaziergänger Barlachs allem seine Stirn. Sein Spaziergänger zeigt Haltung durch und durch. Er geht nicht in die Irre. Er stellt sich dem Wind entgegen. Große Eindringlichkeit geht von ihm aus. Sie vermittelt eindrucksvolle Erkenntnis, Stärke und Kraft. Frei von Generationenvorstellung, von Zeitgeist und Moden geht Barlachs Spaziergänger in Ursprünglichkeit und Kraft seinen Weg unbeirrt. (Dr. Friedhelm Häring - Museumsdirektor a.D. und Kurator) Skulptur in feiner Bronze, von Hand im Wachsausschmelzverfahren gegossen, ziseliert und patiniert. Direkt vom Original abgeformt und verkleinert (Reduktion). Limitierte Auflage 980 Exemplare, einzeln nummeriert und mit der vom Original übernommenen Signatur 'E. Barlach' sowie der Gießereipunze versehen. ars mundi Exklusiv-Edition. Mit nummeriertem Authentizitäts- und Limitierungszertifikat. Format 28 x 13,5 x 9,5 cm (H/B/T). Gewicht 4,8 kg. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Winter is coming
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Welt ist unglaublich zäh und wir manchmal müde, vom Anrennen gegen die immer gleichen Bedingungen. Doch dann weht plötzlich der Wind eine neue Melodie herüber und wärmt unsere Herzen. So war es im Frühjahr 2016, als aus dem Nichts eine neue Bewegung in Frankreich entstand, die auf den Straßen Einzug hielt. Dieser Band widmet sich auch den Geschehnissen in den französischen Vororten, wo es nach mehreren Fällen von rassistischer Polizeigewalt zu Demonstrationen und Unruhen kam. Winter is Coming versammelt Texte und Reportagen aus Frankreich, lässt die ProtagonistInnen der Geschehnisse zu Wort kommen und zeichnet in einer umfangreichen Chronologie das Geschehen über den Zeitraum von 12 Monaten nach. Sebastian Lotzer schlägt einen Bogen zur Situation in Deutschland nach den Aktionen gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Das Buch wird durch eine Webseite mit umfangreichem Videomaterial begleitet. Weil Bilder manchmal immer noch mehr als tausend Worte sagen, seien sie aus der Schanze oder aus Bobigny.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Winter is coming
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Welt ist unglaublich zäh und wir manchmal müde, vom Anrennen gegen die immer gleichen Bedingungen. Doch dann weht plötzlich der Wind eine neue Melodie herüber und wärmt unsere Herzen. So war es im Frühjahr 2016, als aus dem Nichts eine neue Bewegung in Frankreich entstand, die auf den Straßen Einzug hielt. Dieser Band widmet sich auch den Geschehnissen in den französischen Vororten, wo es nach mehreren Fällen von rassistischer Polizeigewalt zu Demonstrationen und Unruhen kam. Winter is Coming versammelt Texte und Reportagen aus Frankreich, lässt die ProtagonistInnen der Geschehnisse zu Wort kommen und zeichnet in einer umfangreichen Chronologie das Geschehen über den Zeitraum von 12 Monaten nach. Sebastian Lotzer schlägt einen Bogen zur Situation in Deutschland nach den Aktionen gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Das Buch wird durch eine Webseite mit umfangreichem Videomaterial begleitet. Weil Bilder manchmal immer noch mehr als tausend Worte sagen, seien sie aus der Schanze oder aus Bobigny.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Winter is coming
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Welt ist unglaublich zäh und wir manchmal müde, vom Anrennen gegen die immer gleichen Bedingungen. Doch dann weht plötzlich der Wind eine neue Melodie herüber und wärmt unsere Herzen. So war es im Frühjahr 2016, als aus dem Nichts eine neue Bewegung in Frankreich entstand, die auf den Straßen Einzug hielt. Dieser Band widmet sich auch den Geschehnissen in den französischen Vororten, wo es nach mehreren Fällen von rassistischer Polizeigewalt zu Demonstrationen und Unruhen kam. Winter is Coming versammelt Texte und Reportagen aus Frankreich, lässt die ProtagonistInnen der Geschehnisse zu Wort kommen und zeichnet in einer umfangreichen Chronologie das Geschehen über den Zeitraum von 12 Monaten nach. Sebastian Lotzer schlägt einen Bogen zur Situation in Deutschland nach den Aktionen gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Das Buch wird durch eine Webseite mit umfangreichem Videomaterial begleitet. Weil Bilder manchmal immer noch mehr als tausend Worte sagen, seien sie aus der Schanze oder aus Bobigny.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Al Capone 9 - Kriminalroman
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es geschah auf der Strasse von St. Louis nach Chicago. Der D-Zug donnerte durch die Aprilnacht dem Lade Michigan zu. Eben hatte er den Bahnhof von Pontiac passiert und ratterte nordostwärts der Millionenstadt entgegen, von der ihn noch etwa fünfundachtzig Meilen trennten. Suzan Tunney sass in einem Abteil der ersten Klasse, hatte den Kopf gegen das Fenster gelehnt und blickte in die dunkle Nacht hinaus. Der Regen zog sich in langen Fäden quer über die Scheibe, und der Wind strich pfeifend an der Aussenhaut der Waggons vorbei und mischte sich in die Melodie der Räder. Suzan warf einen Blick auf ihre Armbanduhr und rechnete aus, wie lange der Zug noch brauchte. Etwas entmutigt lehnte sie sich gegen ihren Mantel an die Polster und schloss die Augen. Sie war in St. Louis gewesen, wo sie ihre Tante Mae besucht hatte. Tante Mae war eine Schwester ihrer Mutter und lebte seit einem halben Menschenalter allein in St. Louis, wohin sie ihrem Mann damals gefolgt war. Onkel Ted war vor fünfzehn Jahren gestorben, und die alt gewordene Frau fühlte sich jetzt sehr einsam drüben am Rand des Westens. Suzan hatte ihr schon so oft versprochen, sie einmal zu besuchen, und jetzt hatte sie sich ein paar Tage Zeit dazu genommen. Es war keine sonderlich erquickende Zeit gewesen; Tante Mae war wirklich alt und unduldsam geworden und ausserdem auch noch schwerhörig. Suzan war froh, als sie sich wieder in den Zug setzen konnte. Ihre Gedanken eilten der Lokomotive voraus dem fernen Chicago entgegen. Sie dachte an ihr Leben dort, an ihr schönes Haus draussen in Addison und an alles, was dazu gehörte. Nicht ganz siebenundzwanzig Jahre war sie alt an diesem Tag, an dem es geschah. Einen Wagen dahinter sass in einem überfüllten Abteil ein schwarzhaariger junger Mann am Fenster und blickte aus kühlen pulvergrauen Augen in die gleiche Nacht hinaus. Er hatte ein hageres Gesicht, eine leicht gebogene scharfe Nase, dünne Lippen und ein kräftig ausgeprägtes Kinn.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
John Sinclair - Folge 0548
2,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Endlich als E-Book: Die Folgen der Kult-Serie John Sinclair aus den Jahren 1980 - 1989! Knochen-Cowboy. Das hohle Wimmern war kein Tiergeschrei, sondern der Wind, der von Westen her kam, auf Süden gedreht hatte, Wärme mitbrachte und jetzt über die Felsen strich, wo er sich in zahlreichen Spalten, Winkeln und hinter Vorsprüngen fing. Die Melodie hörte sich unheimlich an, als wäre sie mit knöchernen Instrumenten erzeugt worden. Sie schienen all das aus den Tiefen der Erde zu erwecken, was darin schlummerte. Der Wind wurde gehört, nicht von einem Menschen, auch nicht von einem Tier. Seit Stunden schon hatte das, was tief unter der Erde lag, dem Wimmern zugehört ... John Sinclair ist der Serien-Klassiker von Jason Dark. Mit über 300 Millionen verkauften Heftromanen und Taschenbüchern, sowie 1,5 Millionen Hörspielfolgen ist John Sinclair die erfolgreichste Horrorserie der Welt. Für alle Gruselfans und Freunde atemloser Spannung. Tauche ein in die fremde, abenteuerliche Welt von John Sinclair und begleite den Oberinspektor des Scotland Yard im Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Al Capone 9 - Kriminalroman
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geschah auf der Straße von St. Louis nach Chicago. Der D-Zug donnerte durch die Aprilnacht dem Lade Michigan zu. Eben hatte er den Bahnhof von Pontiac passiert und ratterte nordostwärts der Millionenstadt entgegen, von der ihn noch etwa fünfundachtzig Meilen trennten. Suzan Tunney saß in einem Abteil der ersten Klasse, hatte den Kopf gegen das Fenster gelehnt und blickte in die dunkle Nacht hinaus. Der Regen zog sich in langen Fäden quer über die Scheibe, und der Wind strich pfeifend an der Außenhaut der Waggons vorbei und mischte sich in die Melodie der Räder. Suzan warf einen Blick auf ihre Armbanduhr und rechnete aus, wie lange der Zug noch brauchte. Etwas entmutigt lehnte sie sich gegen ihren Mantel an die Polster und schloß die Augen. Sie war in St. Louis gewesen, wo sie ihre Tante Mae besucht hatte. Tante Mae war eine Schwester ihrer Mutter und lebte seit einem halben Menschenalter allein in St. Louis, wohin sie ihrem Mann damals gefolgt war. Onkel Ted war vor fünfzehn Jahren gestorben, und die alt gewordene Frau fühlte sich jetzt sehr einsam drüben am Rand des Westens. Suzan hatte ihr schon so oft versprochen, sie einmal zu besuchen, und jetzt hatte sie sich ein paar Tage Zeit dazu genommen. Es war keine sonderlich erquickende Zeit gewesen; Tante Mae war wirklich alt und unduldsam geworden und außerdem auch noch schwerhörig. Suzan war froh, als sie sich wieder in den Zug setzen konnte. Ihre Gedanken eilten der Lokomotive voraus dem fernen Chicago entgegen. Sie dachte an ihr Leben dort, an ihr schönes Haus draußen in Addison und an alles, was dazu gehörte. Nicht ganz siebenundzwanzig Jahre war sie alt an diesem Tag, an dem es geschah. Einen Wagen dahinter saß in einem überfüllten Abteil ein schwarzhaariger junger Mann am Fenster und blickte aus kühlen pulvergrauen Augen in die gleiche Nacht hinaus. Er hatte ein hageres Gesicht, eine leicht gebogene scharfe Nase, dünne Lippen und ein kräftig ausgeprägtes Kinn.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
John Sinclair - Folge 0548
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich als E-Book: Die Folgen der Kult-Serie John Sinclair aus den Jahren 1980 - 1989! Knochen-Cowboy. Das hohle Wimmern war kein Tiergeschrei, sondern der Wind, der von Westen her kam, auf Süden gedreht hatte, Wärme mitbrachte und jetzt über die Felsen strich, wo er sich in zahlreichen Spalten, Winkeln und hinter Vorsprüngen fing. Die Melodie hörte sich unheimlich an, als wäre sie mit knöchernen Instrumenten erzeugt worden. Sie schienen all das aus den Tiefen der Erde zu erwecken, was darin schlummerte. Der Wind wurde gehört, nicht von einem Menschen, auch nicht von einem Tier. Seit Stunden schon hatte das, was tief unter der Erde lag, dem Wimmern zugehört ... John Sinclair ist der Serien-Klassiker von Jason Dark. Mit über 300 Millionen verkauften Heftromanen und Taschenbüchern, sowie 1,5 Millionen Hörspielfolgen ist John Sinclair die erfolgreichste Horrorserie der Welt. Für alle Gruselfans und Freunde atemloser Spannung. Tauche ein in die fremde, abenteuerliche Welt von John Sinclair und begleite den Oberinspektor des Scotland Yard im Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot